🌷 -50% Sommerrabatt | 12.000+ zufriedene Kunden | 30 Tage Testen 🌟

Können Gewichtsdecken Stress reduzieren?

Stress ist in der Bevölkerung eine der häufigsten Ursachen für Krankheiten.

Das Gefühl von Stress ist im Alltag präsenter denn je. Bereits in kleinen Situationen tendieren die Menschen dazu, gestresst zu reagieren.

Ob auf der Arbeit, im Privatleben oder im Verkehr – die stressigen Situationen reichen für eine lange Liste. Die Stresshormone, die der Körper über den Tag aufbaut, sollten im Schlaf eigentlich abgebaut werden.

Die Nacht ist die Phase, in der der Körper zu Ruhe kommt und neue Kraft tanken kann. Aber auch das kommt oft zu kurz und die Reduktion von Stress kann nicht stattfinden. Bis jetzt.

Bestelle deine Von Schösser Therapiedecke noch heute!

Jetzt bestellen

Denn mit der Innovation der Gewichtsdecken soll der Stressabbau im Schlaf oder auch schon am Abend auf der Couch eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Weniger Stress durch eine schwere Decke? Was steckt hier wirklich dahinter und funktioniert dieses Prinzip?

Warum Stress generell reduziert werden sollte

Um die Bedeutung hinter dem Thema an sich zu verstehen, ist es zunächst wichtig die Hintergründe von Stress zu kennen.

Denn Stress gilt heute als einer der Hauptauslöser für viele Krankheiten in der Bevölkerung.

Stress aufgrund von einem ungesunden Lebensstil, zu viel Arbeit und zu wenig Zeit für sich selbst.

Die Auswirkungen sind oft nicht direkt erkennbar und dennoch sind zahlreiche psychische Erkrankungen auf den Stress zurückzuführen.

Die Menschen hetzen durch den Alltag, haben kaum Luft zum Atmen und achten zu wenig auf ihren Körper und Geist. Darauf folgen ein unruhiger Schlaf und ein direkt gestresstes Aufwachen.

Wem dies bekannt vorkommt, der sollte beim Thema Gewichtsdecken nun aufpassen.

Denn die Gewichtsdecken gelten als die neue Lösung gegen einen stressigen Alltag. So soll die Reduktion von Stress nicht nur deutlich leichter fallen, sondern gleichzeitig wieder völlig zur Norm werden.

Wie die Gewichtsdecken den Stress reduzieren können

Generell ist das Prinzip hinter den Gewichtsdecken in Bezug auf Stress keine neue Erfindung.

Denn Gewicht als Beruhigungsstrategie zu verwenden gilt bereits seit vielen Jahren in der Medizin und auch in anderen Bereichen als absolut bekannt.

Verglichen wird das Gefühl beim Nutzen einer Gewichtsdecke gerne mit einer dicken Umarmung. Wer das Gefühl kennt, im Arm gehalten zu werden, weiß, wie beruhigend es ist.

Die Decke simuliert so im Grunde eine beruhigende Umarmung und hilft theoretisch dabei, das Nervensystem zu beruhigen und zu beruhigen.

Der leichte Druck auf dem Körper sorgt für eine Entspannung des gesamten Körpers. Der Atem wird ruhiger und die Muskeln beginnen sich zu entspannen.

Innerhalb weniger Minuten beginnt das gesamte System mit der Entspannung und die wichtigen Faktoren, die zur Reduktion von Stress beitragen, treten ein:

Die Gewichtsdecke sorgt für ruhigen Atem

Sobald der Körper beginnt, sich zu entspannen, wird auch der Atem immer ruhiger.

Ein ruhiger und bewusster Atem ist auch im Alltag als eine gängige Methode gegen Stress bekannt. Durch die Gewichtsdecke beruhigt sich so auch der Geist und man kann völlig entspannen.

Die Gewichtsdecke entkrampft die Muskeln

Ein starkes Symptom von viel Stress im Alltag ist der angespannte Körper. Die Muskeln sind fest und verkrampft und der Körper scheint ständig zu arbeiten.

Durch den leichten Druck der Decke lassen diese Verkrampfungen nach und der Körper fühlt sich allgemein deutlich entspannter und leichter an. Ein Gefühl, das auch das Gehirn wahrnimmt und die Ausschüttung der bekannten Stresshormone stoppt.

Die Gewichtsdecke sorgt für einen sanften Schlaf

Stress hat eine direkte Auswirkung auf den Schlaf. Gestresste Menschen haben nicht nur Probleme beim Einschlafen, sie schlafen zudem unruhig und verspüren selbst den Tag über eine starke Müdigkeit.

Durch die Gewichtsdecken verbessert sich nun die allgemeine Schlafqualität – ein Vorteil, der sich direkt auf die Reduktion von Stress auswirkt.

Durch einen erholsamen Schlaf wird der Mensch resistenter gegen den Stress und kann erholt und frisch in den neuen Tag starten. So nimmt nicht nur der Stress ab, sondern gleichzeitig steigert sich auch die Lebensqualität.

Gewichtsdecken sorgen für ein positives Gefühl

Wie bereits erwähnt sollen die Gewichtsdecken das Gefühl einer Umarmung simulieren. Eine Umarmung löst Glücksgefühle aus.

Man fühlt sich sicher und geborgen. Die Folge?

Der Stress baut sich ganz automatisch ab, der Geist entspannt sich und man gewinnt eine allgemein positivere Einstellung. Somit lassen sich die Vorteile von Gewichtsdecken direkt auf die Reduktion von Stress beziehen.

Die Antwort: Ja, Gewichtsdecken können Stress reduzieren

Nach der genauen Betrachtung der Wirkung einer Gewichtsdecke wird klar:

Ja, die Decken tragen zu weniger Stress bei.

Sie sind eine geeignete Methode für jeden, der mit Stress zu kämpfen hat und das Gefühl hat, er order sie kommt nicht zur Ruhe.

Die positiven Folgen der Gewichtsdecken reduzieren den Stress im Körper und können so zu mehr Entspannung, Ruhe und Gelassenheit führen.

Und das nur durch den Wechsel der Decke im Bett oder sogar bereits abends auf der Couch. Ein Konzept, das zu überzeugen scheint und dem Körper und Geist genau das gibt, was sie brauchen!